Sponsoring Dokumentarfilm

Die Gesundheit!Clowns des Tamala Center sammeln auf startnext.de und während der Theateraktionen im Herbst 2014 für den Film "Du wirst nicht der Gleiche sein…" Der Dokumentarfilm widmet sich den Themen und Herausforderungen, welche Clownschüler während ihrer 2-jährigen Ausbildung zum Gesundheit!Clown® meistern.

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit dem Film "Du wirst nicht der Gleiche sein…" zeigt das Team um die Filmemacher Michael Klinksik und Hubl Greiner mit eindrücklichen und poetischen Bildern die Arbeit der Gesundheit!Clowns in den verschiedenen Einrichtungen: Bei dementen Patienten, bei behinderten Kindern, auf der Kinder-Krebsstation und bei sprachgestörten Kindern. Es wird aufgezeigt, was die Freude und die Qualität gut ausgebildeter Clowns alles bewerkstelligen kann, aber auch, was ein Gesundheit!Clown® alles erlernen muss, um dieser Arbeit gerecht zu werden. Hier fließt das jahrelang erprobte Ausbildungskonzept der Tamala Clown Akademie ein.

Gesundheit!Clowns erfüllen eine herausfordernde Aufgabe. Sie verbinden zwei Welten – die Welt der Krankheit, des Alters und des Sterbens – und die Welt der Freude. Um diesen Brückenschlag zu erreichen, erlernen sie eine ganz authentische Spielweise und, wie sie ihre kindlichen Ressourcen aktivieren und ihr Jetzt-Bewusstsein schulen. Die Ausbildung vermittelt, wie man Humor gezielt gegen Angst, Trauer und Einsamkeit einsetzt.

Die Clowns müssen sehr achtsam und behutsam mit den Menschen umgehen, denen sie begegnen. Respekt, Sensibilität und Intuition machen große Teile der ethischen Grundsätze der Gesundheit!Clowns aus. Und doch soll der eigene Übermut alle anstecken. Die Art des Spiels geht immer in die Richtung, einen Anstoß zu geben zu mehr Freude und Unbeschwertheit, um das Gesunde in den Menschen anzusprechen.

Um Humor gezielt als Therapie für demente, kranke oder todkranke Patienten einzusetzen, braucht es ein umfangreiches Wissen und Können sowie eine große mentale Stärke. Neben der inhaltlichen Ausbildung umfasst dies auch immer eine intensive Auseinandersetzung mit sich selbst.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Hauptziel des Films ist es, Institutionen und Vereine zu überzeugen, professionell ausgebildete Gesundheit!Clowns in ihren unterschiedlichen Therapiebereichen einzusetzen und zu zeigen, wie wichtig eine fundierte Ausbildung gerade in diesem Bereich ist.

Der Film ist auch für Menschen gedacht, die Interesse an der Clownsarbeit im medizinisch-therapeutischen Umfeld haben und die lernen möchten, diese wunderschöne Arbeit zu tun. Die Agentur für Arbeit spricht für Deutschland von einem großen Fachkräftemangel in diesem Bereich. Gerade für junge Leute bietet der Film Gelegenheit, diesen Beruf kennenzulernen. Er wird auch in Schulen, auf Jobbörsen und an den Universitäten gezeigt, denn es ist mit entsprechendem Abschluss inzwischen auch in Deutschland möglich, den Bachelor "Medical Clown" zu erwerben.

Wie ist der aktuelle Stand des Projekts?

Die Filmemacher haben verschiedene Studenten 2 Jahre lang bei ihrer Ausbildung begleitet. Sehr viel berührendes, aussagekräftiges Material ist dabei entstanden. Aktuell wird der Film geschnitten und kommt zum 10jährigen Bestehen der TAMALA Gesundheit!Clown®-Ausbildung am 26. März 2015 im Scala Kino in Konstanz zur Premiere. Anschließend geht er auf Filmfestivals, in Kinos, soziokulturelle Zentren und in Schulen quer durch Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tournee.

Und die Finanzierung?

Unsere Partner und Sponsoren übernehmen einen großen Teil der Veranstaltungskosten. Für die noch fehlenden Mittel sind wir jedoch auf private Spenden angewiesen. Über die Crowdfunding-Plattform startnext.de konnten wir einen kleinen Teil davon finanzieren (6135 €).

Die Tournee der Studenten des 1. Ausbildungsjahres in diesem Sommer war eine Benefiz-Tournee für den Film. Die angehenden Clowns zeigten ihr Clown-open-air-Spektakel in Trarego und Cannobio (Lago Maggiore, Italien), Winterthur (CH) und in Allensbach am Bodensee (D) und sammelten dabei über 1000 € für den Film. Die nächste Aktion findet am 4. Oktober im Theater an der Grenze in Kreuzlingen (CH) statt mit einer Clownshow der Ausbildungsgruppe Clown Compakt. Infos und Daten finden sich hier.

Es werden noch weitere Sponsoren und Prominenz aus Wirtschaft und Kultur gesucht, um den Film fertigzustellen bzw. das Premierenfest und die Tournee 2015 mit Vorträgen in Schulen, Seniorenheimen, Volkshochschulen sowie soziokulturellen Zentren zu gestalten.

So können auch Sie mithelfen:

>> FAXANTWORT: Privatspende Tamala Gesundheit!Clown® (pdf)

>> SPONSORENFORMULAR FILM (doc)
>> Hintergrundinfos: „Was sind Gesundheit!Clown®“ (doc)

Weitere Infos hier:
http://www.tamala-center.de/fileadmin/PDF/pdf/2013/Presse/Spenden_Film.pdf

Und merken Sie sich den Premieren-Termin (26. März 2015) schon mal in Ihrem Terminkalender vor, denn wir erwarten außergewöhnliche Gäste, freuen uns, gemeinsam mit den Filmemachern und unseren Unterstützern auch die legendären Begründer der Humortherapie in Deutschland, Prof.Dr.Dr. Hirsch und Dr. Michael Titze, begrüßen zu dürfen.

 


Bilder zum Download