Erlebnisvortrag bei HumorCare

Unter dem Namen HumorCare besteht seit einigen Jahren in Deutschland, der Schweiz und Österreich ein Verein. HumorCare fördert international die wissenschaftlich orientierte Anwendung von Humor in klinischen, psychosozialen, pädagogischen und beratenden Berufen. Die Aktivitäten von HumorCare dienen folgenden Zielen:

Clown

– Vernetzung von Fachpersonen und Zusammenarbeit mit ähnlichen Vereinen auf internationaler Ebene

– Information über das aktuelle Geschehen in den Bereichen «therapeutischer Humor» (einschliesslich Humorberatung und Coaching),  «Gelotologie» (Lachforschung) und Humorforschung

– Organisation von Kongressen und anderen Angeboten an Aus-, Fort und Weiterbildung. (Die Vorstandsmitglieder von HumorCare sind u.a.an der Programmgestaltung verschiedener Kongresse unter dem Namen Humor in der Therapie und Beratung» beteiligt, u.a. in Basel, Zürich, Stuttgart, Tübingen und München)

– Vermittlung von und Zusammenarbeit mit Fachpersonen in der klinischen, psychosozialen, pädagogischen und künstlerischen Humoranwendung

– Schaffen einer gemeinsamen Basis wissenschaftlich orientierter Humoranwendung durch Abstützung auf eigene ethische Richtlinien. In diesem Zusammenhang soll insbesondere dem Missbrauch von schädlichem und unreflektiertem Humor (Sarkasmus,Zynismus, Lächerlich machen, Mobbing) vorgebeugt werden.

    Adresse von HumorCare:
    Schweiz: Postfach 4960,
    CH-8022 Zürich,
    Telefon  ++41-079 / 605 7888
    www.humorcare.ch

    Deutschland: HumorCare Deutschland e.V.
    Geschäftsstelle:Hasenweg 5
    D-78532 Tuttlingen
    Tel.: +49(0)7461 / 163248
    www.humorcare.com

    – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

    Jubiläumsfeier am 26. November 2011

    Ab 16:00 Uhr Jubiläumsfeier HumorCare Deutschland e.V.
    HumorCare Deutschland e.V. wird 10 Jahre jung und feiert mit all seinen Freunden, Mitgliedern und Förderern

    Ort: Gemeindehaus St.Heinrich
    Scharnitzstr.2
    81377 München

    Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker halten dort einen Erlebnisvortrag zum Thema „Grundlos Glücklich“, ein Tageseminar zum Thema „Humor in der Lehrerfortbildung“ und spielen zusammen mit Mathias Kohler das Interaktive Theater „Nicht so Herr Kollege!“