Alle Beiträge von HumorKom

Coaching mit Methoden der Gestalttherapie

Als Clown im medizinisch-therapeutischen Umfeld wie auch im Bereich von Humortraining und Coach ist eine starke Persönlichkeit notwendig. Wir empfehlen immer wieder, sich in Coaching-Prozesse  oder Supervision als Clown und Trainer zu begeben. Die Methoden der Gestaltarbeit helfen, die offenen „Gestalten“ oder „Löcher“ zu schliessen, die auftauchen, wenn ich mit Menschen und Klientel als Humorcoach oder Gesundheit!Clown ® arbeite. Um professionell als Coach zu arbeiten oder in bestimmte Verbänder aufgenommen zu werden, ist es Grundvorrausetzung eine gewisse Anzahl an Coaching-Stunden nach zu weisen. Dies garantiert den Klienten und den Auftraggebern, dass Du als Humortrainer über eine eigene stabile Persönlichkeit verfügst. Gleichzeitig ist es wichtig, gerade bei der Arbeit mit Teams, Führungskräften, Institutionen aus dem sozialen und medizinischem Hintergrund, dass man/frau über eine große Methodenvielfalt verfügt.

Im Coaching mit den Methoden der Gestalttherapie werden sowohl mentale Vorgänge (Gedanken, Vorstellungen, Glaubenssätze) als auch Gefühle und Körperempfindungen in die Arbeit einbezogen. Der Begriff „Gestalt“ meint das „Formen eines sinnvollen Ganzen“: Man geht davon aus, dass unser Selbst aus mehreren Anteilen besteht, derer wir uns nicht immer vollständig bewusst sind. Diese hindern uns daran, komplett mit uns selbst und unserer Umwelt in Kontakt zu sein.

Dies macht sich beispielsweise als Langeweile, Stagnation, Angst oder das Gefühl des Abgeschnittenseins bemerkbar. Ziel von Gestalttherapie und -coaching ist es, die Fähigkeit zu bewusster Wahrnehmung und bewusstem Erleben zu stärken. Bisher verdrängte und nicht gelebte Anteile werden integriert – so wird persönliches Wachstum und Entwicklung möglich.Die Methoden der Gestalttherapie sind für meine Arbeit unverzichtbar geworden, denn vollständiger Kontakt (zu sich selbst, zu anderen und zu unserer Umwelt) ist ein unglaublich fruchtbarer Nährboden für Ganzheit, Wachstum und Erfolg. Coaching mit Methoden der Gestalttherapie weiterlesen

Gestalttherapie & Gesundheit!Clown®

Die Gestalttherapie ist der wichtigste Hintergrund, um mit Kindern mit Sprachstörungen oder Traumatisierungen zu arbeiten. Wer als Gesundheit!Clown in Sprachheilkindergärten oder Schulen für Kindern mit Sprachstörungen, meistens auf Grund von Traumatas (Misshandlungen, Vergewaltigungen, Kriegswirren, Flüchtlingskindern) braucht grundlegende therapeutische  Kenntnisse aus der Gestaltarbeit (Aggression, Introjektion, Konfluenz,  Projektion, Kontakt). Wir empfehlen für dieses Arbeitsfeld als Clown eine mindestens 1-jährige Gestaltausbildung. Diese sollte aber auch Kenntnisse über Körpersprache und Stimme beinhalten.

Dieses Wissen wird in Kurzform in der Ausbildung zum Gesundheit!Clown ® gelehrt, ins besonders im Zusammenhang von Kontakt mit Patienten und Klienten.  Dr.Michael Titze bezeichnet deshalb auch Clowns in diesem Zusammenhang als „therapeutische Clowns“.

Siehe Interview auf der DVD: „Du wirst nicht der Gleiche sein …“
https://www.tamala-center.de/humorkom/film.html

Gestalttherapie

Die Gestalttherapie wendet Verfahren an, die überwiegend aus der Tiefenpsychologie stammen und zu den humanistischen orientierten Methoden gehören. Humanistisch bedeutet in diesem Zusammenhang, dass das Menschenbild der Gestalttherapie grundlegend von der Haltung bestimmt ist, dass die Klientin und der Klient in sich selbst alle Fähigkeiten besitzen, ihre bzw. seine Schwierigkeiten zu überwinden. Die Gestalttherapie wurde im Wesentlichen in den 40er-Jahren des vorigen Jahrhunderts von den Psychoanalytikern Fritz und Lore Perls begründet.

Siehe dazu http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/PSYCHOTHERAPIE/Gestalttherapie-Perls.shtml

Die Gestalttherapie Fritz Perls. Perls blieb seiner Herkunft aus der Psychoanalyse trotz heftiger Kritik an ihr insofern treu, als auch seine Gestalttherapie wie die Psychoanalyse im Kern eine Widerstandsanalyse darstellt, denn es geht in der Gestalttherapie um die Analyse und das Durcharbeiten der verschiedenen Widerstände, die einem Kontakt, einer Einsicht oder einer Veränderung entgegenstehen.

Gestalttherapie weiterlesen

Mit Humor die emotionale Intelligenz trainieren?

Das Erfolgsgeheimnis von erfolgreichen Mitarbeitern und Führungskräften beruht nicht allein auf ihrer Fachkompetenz. Vielfach verfügen sie vor allem über eine hohe Emotionale Intelligenz. Darunter versteht man die Fähigkeit, Emotionen in Bezug auf sich selbst und andere Menschen wahrzunehmen, auszudrücken, zu verstehen und sinnvoll zu handhaben.

Gefühle

Intellektueller Sachverstand allein ist schon lange keine Garantie mehr, um die stetig wachsenden Herausforderungen des Berufslebens erfolgreich zu bewältigen. Es sind andere Qualitäten, die die Grundlage bilden, um erfolgreich mit Stress, instabilen Arbeitsprozessen oder fehlenden Arbeitsplatzgarantien umzugehen.

Mit Humor die emotionale Intelligenz trainieren? weiterlesen

Der professionelle Humorspezialist im Film

TietzeDie Tamala Akademie ist die erste wissenschaftlich fundierte Institution in Deutschland, die seit Jahren eine Fort- und Ausbildung zum Gesundheit!-Clown offeriert.

Inzwischen ist dieses akademische Angebot auch in das Ausbildungsprojekt zum Humor-Coach integriert, das 2013 von HumorCare Deutschland-Österreich im Hinblick auf die Professionalisierung des therapeutischen Humors ins Leben gerufen wurde.

Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker sind die „geistigen Eltern“ des Erfolgskonzeptes von Tamala. Viele haben bereits davon gehört und manch ein/e Humoraktivist/in liebäugelt mit der faszinierenden Idee, professionelle/r Humorist/in zu werden. Daher ist es sehr begrüßenswert, dass das gesamte Ausbildungsangebot der Tamala Akademie im Rahmen dieses professionell gedrehten und spannend gestalteten Films vorgestellt wird. Als Gründungsvorsitzender von HumorCare Deutschland-Österreich möchte ich diesen außergewöhnlichen Film sehr empfehlen und gleichzeitig die Unterstützung der noch ausstehenden Endfinanzierung durch möglichst viele „Mini-Mäzene“  anregen!

Der professionelle Humorspezialist im Film weiterlesen