Archiv der Kategorie: Presse

Verstehen sie Spaß?

Echte Lebenshilfe durch Humor
Fortbildung für ehrenamtliche Pflegelotsen

Wenn im Alter der Lebensradius enger wird und körperliche Widrigkeiten überhand nehmen, so dass die pflegerische und medizinische Behandlung zur Tagesroutine gehören, gewinnt die alltägliche zwischenmenschliche Begegnung mehr und mehr an Wichtigkeit.

Echte Lebenshilfe durch Humor

Stellen wir uns selbst der Situation, drängt sich uns die Frage auf, wie wir selber einmal gepflegt werden wollen, wenn wir schwach, gebrechlich oder krank sind:  Von Miesepetern und Hausdrachen umgeben oder in einer Atmosphäre heiterer Gelassenheit?

Verstehen sie Spaß? weiterlesen

Nicht nur Firlefanz

Ob als weiblicher Clown, Komikerin oder Kabarettistin – Frauen tummeln sich im komischen Fach und erproben die Lust der Narrenfreiheit.

Clownin

Steif stiert die Frau mit dem roten Hut durch ihre schwarzgeränderte Brille. Dann holt sie Luft, Brust raus, Schultern hoch, atmet aus, läßt die Lippen schlottern und die Arme schlackern. Marlene Jaschke, stark in den Vierzigern und umhüllt von einem Kostüm aus den Fünfzigern, zeigt auf die Stelle ihres Rocks, wo die Hüfte sich verbirgt.

Nicht nur Firlefanz weiterlesen

Interview mit Udo Berenbrinker

Herr Berenbrinker, Sie sind pädagogischer Leiter der Tamala Clown Akademie. Wie ich auf der Homepage der Akademie gelesen habe, haben Sie Theaterwissenschaften und Pädagogik studiert und als Film- und Theaterschauspieler gearbeitet. Wie sind Sie zur Clownsarbeit gekommen?

udo berenbrinker

Die Idee entstand in den 70er Jahren in München vor dem Hintergrund des Lebensgefühls des Jahrzehnts und dem Bild des Clowns als Provokateur im Alltag. Der Clown gehört nicht in den Zirkus. Er gehört auf die Bühne, in Theater, zum Film, in die Straßenkunst und in den therapeutischen Bereich. Die Figur des Clowns ist in allen Kulturen bekannt und existiert bereits seit 5000 Jahren. Meine Intention lag darin, dem Clown als künstlerische Form wieder eine höhere Bedeutung zukommen zu lassen.

Interview mit Udo Berenbrinker weiterlesen

Der Boom mit der roten Nase

Steigende Einnahmen, neue Räume: Wie eine Konstanzer Clownschule von der Krise profitiert Der Boom mit der roten Nase

Sie lachen über die Krise: Die Gründer der Konstanzer Tamala-Clown-Akademie Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker in ihren neuen Proberäumen in der Fritz-Arnold-Straße.

Das Produkt Humor dürfte es schwer haben in diesen Tagen. Überall Krisengerede, drohender Arbeitsplatzverlust und so miese Stimmung, dass Vielen das Lachen vergeht. Dies sind ernste Zeiten und in solchen wird Humor zum Ladenhüter. So denkt man. Und liegt doch grundfalsch.

Der Boom mit der roten Nase weiterlesen