Schlagwort-Archive: Clowns

Cirque du soleil

Hintergrundinformationen

Von einer Gruppe von 20 Straßenkünstlern im Jahre 1984 in Montreal gegründet ist der Cirque du soleil heute der kreativste und erfolgreichste Zirkus der Welt. Sie erstellen jedes Jahr in verschiedenen Teilen der Welt hochwertige künstlerische Shows.

In Las Vegas laufen jährlich sieben verschiedene Shows. Weitere Shows sind weltweit unterwegs und werden auch in verschiedenen Kontinenten produziert. Über 40 Talentscouts sind allein in Europa unterwegs um neue Nachwuchskräfte im Bereich Clown, Artistik, Tanz und Gesang zu rekrutieren.

Der Verdienst beim Cirque du soleil ist überdurchschnittlich. Dafür müssen die angehende Künstler auch sich für drei Jahre verpflichten und werden am Angang von den beiden Hauptregisseure der Shows David Shiner und Clown Guy Laliberté (Begründer des Cirque du soleil) in dreimonatigem Training auf die Arbeit vorbereitet. Es entstehen neue Figuren und Nummern.

Cirque du soleil weiterlesen

Clowns gesucht für Cirque du soleil

Der Cirque du soleil sucht weltweit nach Clowns. Im Juni ist das nächste Casting in Frankreich.

Alex Navarro Cirque du Soleil

In Deutschland finden Castings für Jongleure, Clowns und Tänzer im September in Berlin und im November in München statt. Es sollen sich alle bewerben, die eine Leidenschaft für den Beruf Clown haben und eine Grundausbildung im entsprechende Fach haben. Günstig wäre es die Arbeitsweise des Cirque du soleil vorher kennen zu lernen.

Ein Engagement erfolgt immer für 2 Jahrwe & 3 monatiger Einarbeitungszeit und Entwicklung einer neuen Nummer beim Cirque du soleil in Montreal, die schon bezahlt wird.

Clowns gesucht für Cirque du soleil weiterlesen

Clowns gegen Atomkraft

Anti-Atom-Clowns – die Tamala Clown Akademie lädt zum Wahlkampfhappening ein!

Clowns aus aller Region mit Clown-Walk Act, Parade und viel Musik am
Samstag 26.3. ab 14.30 auf dem Augustinerplatz in Konstanz am Infostand der Grünen.

Clowns gegen Atomkraft

Die Katastrophe in Japan hat uns beide, Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker die Leiter und Begründer der Tamala Clownschule, erneut aufgeschreckt. Schon einmal sind wir vor Tschernobyl mit unserem 1,5 jährigen Sohn vor der Atomwolke in Norddeutschland geflohen und haben paar Monate mit Auftritte auf Campingplätzen in Sardinien verbracht, bis unsere Kinder wieder im Sand spielen konnten und wir sie nicht ständig vom Boden aufheben musste, da er total verseucht war, zu mindestens für kleine Kinder. Unsere Gedanken sind bei den Müttern, Vätern und Kindern in Japan.

Clowns gegen Atomkraft weiterlesen

Emotionaler Humor

Emotionaler Humor ist eine von Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker entwickelte Technik für Clowns, Schauspieler, Humortrainer und Therapeuten, um Gefühle in Körper, Mimik und Sprache humorvoll auszudrücken.

Humortraining

Wir kommunizieren zu 80% über unseren Körper und unsere Gefühle. Mit der Technik des Emotionalen Humors lernen wir, das wir „mehr“ sind als unsere Gefühle und das wir in der Grundhaltung eines Schelms und mit den Regeln der Komik jedes Gefühl ausdrücken können. Die Auseinandersetzung mit den eigenen Gefühlen und das Freiwerden für den eigenen emotionalen Ausdruck ist die Grundlage humorvoller Kommunikation.

Emotionaler Humor weiterlesen

Das unglaubliche Gefühl der Freiheit

Warum Straßentheater?

In den vergangenen Jahren hat sich Straßentheater zu einer eigenständigen Kunstform entwickelt, die jedes Jahr viele tausende Menschen begeistert. Unter Straßentheater werden Formen des Theaters bezeichnet, die in öffentlichem Raum stattfinden, wie etwa auf Straßen, aber auch auf Plätzen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Parks, an Häuserfassaden oder auf Bäumen, in Städten wie in Dörfern. Die Künstler begeben sich dorthin, wo sie ihr Publikum finden.

Strassentheater

Plätze und Straßen erfahren Verwandlungen durch das Theater: ein Gebäude, das urplötzlich zur einmaligen Kulisse wird, eine Fußgängerzone, die überraschend ganz andere Zusammenhänge schafft als die des Einkaufens, Straßen, die unerwartet eine andere Bestimmung erfahren als die des bloßen Fortkommens. Aus dem zufälligen Zusammentreffen von Passanten mit Theater ergeben sich neue unvorhersehbare Situationen, die Stadt füllt sich mit Athmosphäre und Emotionen.

Das unglaubliche Gefühl der Freiheit weiterlesen